In einer Koproduktion mit der kroatischen Produktionsfirma Formula Film haben wir letzten Winter den Kinderfilm “Manusha – Die kleine Romahexe” (im Original “Duh Babe Ilonke“) gedreht. Der Film erzählt die Geschichte  des Roma-Mädchens Manusha, das von ihren Mitschülern aufgrund ihrer Herkunft als Außenseiterin behandelt wird. Auch in der Familie hat es Manusha nicht leicht, denn im Hause Kalonota spiegeln drei Generationen Roma die alte Suche nach Identität wider: Oma Ilonka lebt noch stark in der Tradition der Roma, ihre Tochter Aska lehnt diese jedoch vollkommen ab. Und die kleine Manusha steht dazwischen. Doch als die Oma stirbt, beginnt Manusha nach ihrem unbekannten Opa zu suchen und versöhnt so die Familie schließlich mit ihren Wurzeln.

    “Manusha – Die kleine Romahexe” entstand nach einem Drehbuch von Irena Krcelic und wurde von Regisseur Tomislav Zaja in Szene gesetzt. Dabei wurde der Film größtenteils in Kroatien gedreht, eine Woche in Makedonien und zwei Drehtage in Wien rundeten das ambitionierte Projekt ab. Am 19. Juli feierte der Film beim Pula Film Festival in kroatischer Sprache Premiere, nun soll in Wien die deutschsprachige Version des Films und die internationalen Fassung für den Vertrieb durch EAST WEST entstehen. Anfang 2012 wird der Film in die österreichischen Kinos kommen.

    Bis dahin ist jedoch noch einiges zu tun und so stehen in den kommenden Monaten folgende Tätigkeiten an:

    • Stimmencasting – wir wollen Stars :-)
    • Übersetzen und Anpassen der Dialoge
    • Synchronisation auf Deutsch
    • Untertitelung für die Festivals
    • Mischung des Filmes für die Kinokopien in Deutsch und Kroatisch
    • Entwicklung der Plakatsujets (unter anderem mit Hilfe der Crowd)
    • Entwicklung von PR-Ideen für Schulen

    Hier in unserem Blog werden euch regelmäßig über den Fortschritt der Postproduktion und vor allem auch über unsere geplante Crowdfunding-Aktion informieren. Also dranbleiben!

    Kategorien: Postproduktion

    6 Responses so far.

    1. roswitha Ziener sagt:

      Meine Tochter und ich haben gestern den Trailer gesehen.

      Die Geschichte ist sehr interessant.Die “Manuscha entzückend mit ihren Wuschelhaaren…

      Die Wiesel auch…
      Nein das ganze zu sich selber stehen,zu seinen Wurzeln ist ein ganz kompliziertes Thema.
      Aber..gut gemacht

      • Wolfgang sagt:

        Vielen Dank für das Kompliment. Ja, die Thematik ist äußerst komplex, aber wir haben versucht sie kindgerecht und unterhaltsam aufzubereiten. Momentan arbeiten wir an der Postproduktion und müssen noch einige Dinge regeln. Wir freuen uns aber über jede Unterstützung, jedes Feedback und jede Weiterempfehlung (z.B. auf Facebook und Twitter). Schönes Wochenende!

    2. Josef-F. Koliasch sagt:

      die Thematik an sich, der Generationenkonflikt verpackt in ein fremdes Land, wobei wohl jeder nach Halt strebt. Die Großmutter in Altbekannten wohingegen die Tochter sich nach Neuem ausstreckt. Ist es vorgesehen, den Film im Kino, insbesondere in Innsbruck, zu zeigen?
      Ein Film, der einen vielleicht mit dazu bringt, sich seinen eigenen Wurzeln vielleicht ein Stück weit zu nähern. Vor Jahren meine eigenen Wurzeln in Tschechien aufgesucht und bis heute nicht bereut. Im Gegenteil.
      Hoffentlich gelingt euch alles wie beabsichtigt, Synchronstimmen und alles andere zu regeln.

      eine gute Zeit einstweilen und chapeu vorab für euer Filmprojekt^^

      • Wolfgang sagt:

        Vielen Dank für den Kommentar. In Kroatien feierte der Film bereits Premiere und wir planen nun erstmal den Kinostart für Österreich und Deutschland. In Innsbruck wird der Film dabei sicher Halt machen ;-) Damit die Postproduktion aber so funktioniert, wie wir uns das vorstellen, brauchen wir noch etwas Zeit und die Unterstützung unserer Fans, Freunde, Familie und Follower. Aus diesem Grund werden wir in den kommenden Tagen eine Crowdfunding-Kampagne starten. Mehr dazu gibt’s in Kürze hier im Blog. Wer’s auf keinen Fall verpassen will, sollte unseren Newsletter abonnieren :-)

    3. [...] wir in unserem Beitrag “Postproduktion von Manusha – Die kleine Romahexe” bereits geschrieben haben, arbeiten wir momentan mit Hochdruck an der Vorbereitung der [...]

    4. [...] möchte ins Kino! unsere Crowdfunding-Kampagne gestartet, mit dem Ziel € 49.000,- für die Post-Produktion unseres Kinderfilms einzusammeln. Gestern endete unsere Kampagne. Wie ihr vielleicht bereits [...]

    Antwort hinterlassen

    You must be logged in to post a comment.

    1234