© AP/PA Photo/Bela SzandelszkyAmnesty International Österreich ruft auf seiner Webseite dazu auf, etwas gegen die Gewalt gegen Roma in Ungarn zu unternehmen:

    “In Ungarn lebende Roma sind nicht nur von äußerster Armut, Ausgrenzung und Diskriminierung in Bereichen wie Bildung und Wohnbau betroffen, sondern werden immer wieder auch Opfer rassistisch motivierter Gewalt.

    Seit 2008 kam es immer wieder zu gewalttätigen Übergriffen auf Roma, bei denen mindestens sechs Personen getötet wurden.
    Die ungarischen Behörden reagierten unzureichend auf die Attacken. Die Ermittlungen in den einzelnen Fällen sind ineffektiv und rassistische Beweggründe werden nicht als Tatmotive in Betracht gezogen.

    Fordern Sie jetzt von den ungarischen Verantwortlichen, entsprechende Maßnahmen zu setzen, um rassistische Vorfälle und Hassdelikte gegen Roma zu verhindern, sowie zu einer Berücksichtigung des Problems auf EU-Ebene beizutragen.”

    Wir haben die Petition bereits unterschrieben und würden uns freuen, wenn Sie diese Aktion auch unterstützen könnten.
    Hier noch einmal der direkte Link: Gewaltsame Attacken gegen Roma in Ungarn

     

     

    Kategorien: Roma in den Medien

    Antwort hinterlassen

    You must be logged in to post a comment.

    1234